Dr. Pfister
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Auszubildende

Danke, dass sie sich für den Beruf der Zahnarzthelferin interessieren. Damit Sie sich zutreffende Vorstellungen über den beruflichen Alltag machen und entscheiden können, ob der Beruf für Sie das Richtige ist, sollten Sie ein mehrtägiges Praktikum absolvieren, für das in begrenztem Umfang die Möglichkeit besteht.

Was wir Ihnen bieten:

  • Eine sehr gute Ausbildung. In mehr als 2 Jahrzehnten unseres Bestehens ist noch kein Azubi durch die Prüfung gefallen; nicht einmal eine Nachprüfung war erforderlich
  • voraussichtlich eine Übernahme nach erfolgtem Abschluss der Ausbildung. Bisher haben wir ausnahmslos alle Auszubildenden mit gutem Abschluss übernehmen können und die Auszubildenden sind auch gerne bei uns geblieben. Wenn diese jungen Frauen unsere Praxis verlassen haben, geschah dies ausnahmslos weil Sie in den Mutterschutz gingen. Keine dieser Mitarbeiterinnen hat uns aufgrund von Umbewerbungen verlassen.
  • Sehr gute Arbeitszeiten
  • Überdurchschnittlich viele Urlaubstage
  • Überdurchschnittliche Vergütung
  • Sichere Arbeitsplätze. Alle unsere Damen arbeiten ausnahmslos „auf Karte“, d.h. wir zahlen für die Mitarbeiterinen in die Rentenkasse ein.

Was Sie an Voraussetzungen mitbringen sollten:

  • Ein gutes Schulzeugnis. Sie müssen gerne lernen, um sich das umfangreiche Wissen anzueignen
  • Verantwortungsbewusstsein, Fleiß und Zuverlässigkeit
  • Freundlichkeit gegenüber den Patienten und Verträglichkeit mit den Kolleginnen (sogenannte Teamfähigkeit)