Dr. Pfister
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Festsitzende Multibracketapparaturen

Wir setzen vornehmlich selbstligierende Damon©-Brackets der weltweit renommierten Firma Ormco© ein. Dadurch kommt es zu deutlich weniger Nebenwirkungen der festsitzenden Behandlung als mit herkömmlichen Brackets. Sie sind sehr hygienisch, da sich im Gegensatz zu herkömmlichen Brackets mit Gummiligaturen kaum Bakterien an ihnen anlagern und sie ermöglichen, dass der Bogen besser gleitet. Das reduziert die Gefahr der Wurzelresorption erheblich und verkürzt die Behandlungsdauer. Zudem wird der Kiefer optimal ausgeformt, sodass ein gewinnendes Lächeln entsteht.

An Bögen werden besonders zu Anfang High-End-Produkte wie z.B. hochelastische Kupfer-Nitinol-Bögen eingesetzt. Dadurch werden besonders schonende, aber kontinuierliche Kräfte auf die Zähne abgegeben. Es kommt deutlich weniger schädlichen Nebenwirkungen und auch Schmerzen als mit herkömmlichen Stahlbögen.

Wir setzen die Brackets in der Regel indirekt ein. Das verkürzt die Stuhlzeit für den Patienten beim Applizieren der Brackets. Das ist gerade für jüngere oder ängstliche Patienten sehr viel angenehmer. Zudem sorgt eine genauere Platzierung der Brackets als bei herkömmlichen direktem Kleben für ein optimales Behandlungsergebnis.